Архитектура Аудит Военная наука Иностранные языки Медицина Металлургия Метрология
Образование Политология Производство Психология Стандартизация Технологии 


An der Tankstelle von Kerzers wusste man auch nichts.




Bärlach brummte: «Was Sie treiben, hat keinen Sinn.»

Bei Erlach hatte Tschanz Glück. So einer sei am Mittwochabend dagewesen, erklärte man ihm.

«Sehen Sie», meinte Tschanz, wie sie bei Landeron in die Straße Neuenburg-Biel einbogen, «jetzt wissen wir, dass Schmied am Mittwochabend über Kerzers-Ins gefahren ist.»

«Sind Sie sicher?» fragte der Kommissär.

«Ich habe Ihnen den lückenlosen Beweis geliefert.»

«Ja, der Beweis ist lückenlos. Aber was nützt Ihnen das, Tschanz?» wollte Bärlach wissen.

«Das ist nun eben so. Alles, was wir wissen, hilft uns weiter», gab der zur Antwort.

«Da haben Sie wieder einmal Recht», sagte darauf der Alte und spähte nach dem Bielersee. Es regnete nicht mehr. Nach Neuveville kam der See aus den Nebelfetzen zum Vorschein. Sie fuhren in Ligerz ein. Tschanz fuhr langsam und suchte die Abzweigung nach Lamboing.

 

9 Nun kletterte der Wagen die Weinberge hinauf (теперь машина взбиралась по склонам виноградников вверх). Bärlach öffnete das Fenster und blickte auf den See hinunter (открыл окно и смотрел на озеро вниз). Über der Petersinsel standen einige Sterne (над островом Петра стояло несколько звезд, der Stern). Im Wasser spiegelten sich die Lichter (в воде отражались огни), und über den See raste ein Motorboot (а по озеру неслась моторная лодка, das Boot). Spät um diese Jahreszeit (поздно для этого времени года), dachte Bärlach. Vor ihnen in der Tiefe lag Twann und hinter ihnen Ligerz (перед ними в долине лежал = находился Тванн, за ними – Лигерц, liegen-lag-gelegen).

Sie nahmen eine Kurve und fuhren nun gegen den Wald (сделали поворот и поехали к лесу, nehmen-nahm-genommen – брать, «взяли поворот»), den sie vor sich in der Nacht ahnten (который угадывался в ночи, ahnen – предчувствовать). Tschanz schien etwas unsicher (казался несколько неуверенным, scheinen-schien-geschienen) und meinte, vielleicht gehe dieser Weg nur nach Schernelz (и сказал /высказал мнение/, что, может, дорога идет только в Шернельц). Als ihnen ein Mann entgegenkam (когда им повстречался один человек, entgegen – навстречу), stoppte er (он остановился).

«Geht es hier nach Lamboing (это дорога на Ламбуэн)?»

«Nur immer weiter und bei der weißen Häuserreihe am Waldrand rechts in den Wald hinein (/следуйте/ все время вперед, а у ряда белых домов на краю леса – направо в лес)», antwortete der Mann, der in einer Lederjacke steckte und seinem Hündchen pfiff (одетый в кожаную куртку, и свистнул своей собачке, pfeifen-pfiff-gepfiffen), das weiß mit einem schwarzen Kopf im Scheinwerferlicht tänzelte (которая, белая, с черной головой, пританцовывала в свете фар, der Schein – свет: werfen – бросать; der Scheinwerfer – фара).

«Komm, Ping-Ping!»

 

9 Nun kletterte der Wagen die Weinberge hinauf. Bärlach öffnete das Fenster und blickte auf den See hinunter. Über der Petersinsel standen einige Sterne. Im Wasser spiegelten sich die Lichter, und über den See raste ein Motorboot. Spät um diese Jahreszeit, dachte Bärlach. Vor ihnen in der Tiefe lag Twann und hinter ihnen Ligerz.

Sie nahmen eine Kurve und fuhren nun gegen den Wald, den sie vor sich in der Nacht ahnten. Tschanz schien etwas unsicher und meinte, vielleicht gehe dieser Weg nur nach Schernelz. Als ihnen ein Mann entgegenkam, stoppte er.

«Geht es hier nach Lamboing?»

«Nur immer weiter und bei der weißen Häuserreihe am Waldrand rechts in den Wald hinein», antwortete der Mann, der in einer Lederjacke steckte und seinem Hündchen pfiff, das weiß mit einem schwarzen Kopf im Scheinwerferlicht tänzelte.

«Komm, Ping-Ping!»

 

10 Sie verließen die Weinberge und waren bald im Wald (они оставили виноградники и скоро были в лесу). Die Tannen schoben sich ihnen entgegen (ели двигались им навстречу), endlose Säulen im Licht (бесконечные колонны, /купающиеся/ в свете, die Säule – колонна). Die Straße war schmal und schlecht (дорога была узкой и плохой), hin und wieder klatschte ein Ast gegen die Scheiben (время от времени ветка шлепала в стекло, der Ast). Rechts von ihnen ging es steil hinunter (справа от них дорога круто обрывалась; круто шла вниз). Tschanz fuhr so langsam, dass sie ein Wasser in der Tiefe rauschen hörten (ехал так медленно, что они слышали шумевшую внизу воду).

«Die Twannbachschlucht (Тваннское ущелье)», erklärte Tschanz. «Auf der andern Seite kommt die Straße von Twann (на той стороне идет дорога в Тванн, из Тванна).»

Links stiegen Felsen in die Nacht und leuchteten immer wieder weiß auf (слева поднимались скалы в ночь = в ночное небо и вспыхивали белым светом, der Fels).

Sonst war alles dunkel (в остальном все было темно), denn es war erst Neumond gewesen (так как было только новолуние). Der Weg stieg nicht mehr, und der Bach rauschte jetzt neben ihnen (дорога больше не поднималась, и ручей шумел теперь рядом с ними, steigen-stieg-gestiegen). Sie bogen nach links und fuhren über eine Brücke (свернули налево и проехали через мост). Vor ihnen lag eine Straße (перед ними лежала дорога). Die Straße von Twann nach Lamboing (от Тванна на Ламбуэн). Tschanz hielt (Чанц остановился, halten-hielt-gehalten – держать; останавливать).

Er löschte die Scheinwerfer (он погасил фары), und sie waren in völliger Finsternis (и они были в полном мраке, finster – мрачный).

«Was jetzt (что сейчас)?» meinte Bärlach.

«Jetzt warten wir. Es ist zwanzig vor acht (сейчас мы ждем. Без двадцати восемь).»

 

10 Sie verließen die Weinberge und waren bald im Wald. Die Tannen schoben sich ihnen entgegen, endlose Säulen im Licht. Die Straße war schmal und schlecht, hin und wieder klatschte ein Ast gegen die Scheiben. Rechts von ihnen ging es steil hinunter. Tschanz fuhr so langsam, dass sie ein Wasser in der Tiefe rauschen hörten.

«Die Twannbachschlucht», erklärte Tschanz. «Auf der andern Seite kommt die Straße von Twann.»

Links stiegen Felsen in die Nacht und leuchteten immer wieder weiß auf.

Sonst war alles dunkel, denn es war erst Neumond gewesen. Der Weg stieg nicht mehr, und der Bach rauschte jetzt neben ihnen. Sie bogen nach links und fuhren über eine Brücke. Vor ihnen lag eine Straße. Die Straße von Twann nach Lamboing. Tschanz hielt.



Er löschte die Scheinwerfer, und sie waren in völliger Finsternis.

«Was jetzt?» meinte Bärlach.

«Jetzt warten wir. Es ist zwanzig vor acht.»

 

Fünftes Kapitel

 

1 Wie sie nun warteten und es acht Uhr wurde, aber nichts geschah (пока они ждали, наступило восемь часов, но ничего не случилось, geschehen-geschah-geschehen – случаться), sagte Bärlach, dass es nun Zeit sei, von Tschanz zu vernehmen, was er vorhabe (пришло время услышать от Чанца, что он планирует, vernehmen – услышать, vorhaben – планировать).

«Nichts genau Berechnetes, Kommissär (ничего определенного; никакого точного расчета). So weit bin ich im Fall Schmied nicht (я не так далеко в деле Шмида /продвинулся/), und auch Sie tappen ja noch im Dunkeln, wenn Sie auch einen Verdacht haben (да и Вы еще блуждаете в потемках,хотя у Вас есть подозрение, tappen – тяжело ступать).

Ich setze heute alles auf die Möglichkeit, dass es diesen Abend dort, wo Schmied am Mittwoch war (я ставлю сегодня все на возможность, что в этот вечер там, где был Шмид в среду), eine Gesellschaft gibt, zu der vielleicht einige gefahren kommen (соберется общество, некоторые, возможно, приедут на машине); denn eine Gesellschaft, bei der man heutzutage den Frack trägt , muss ziemlich groß sein (общество, в котором в настоящее время носят фраки, должно быть довольно большим).

Das ist natürlich nur eine Vermutung, Kommissär Bärlach, aber Vermutungen sind nun einmal in unserem Berufe da, um ihnen nachzugehen (это, конечно, лишь предположение, комиссар Берлах, но предположения в нашем деле и существуют для того, чтобы исходить из них: «следовать им»).»

 

1 Wie sie nun warteten und es acht Uhr wurde, aber nichts geschah, sagte Bärlach, dass es nun Zeit sei, von Tschanz zu vernehmen, was er vorhabe.

«Nichts genau Berechnetes, Kommissär. So weit bin ich im Fall Schmied nicht, und auch Sie tappen ja noch im dunkeln, wenn Sie auch einen Verdacht haben. Ich setze heute alles auf die Möglichkeit, dass es diesen Abend dort, wo Schmied am Mittwoch war, eine Gesellschaft gibt, zu der vielleicht einige gefahren kommen; denn eine Gesellschaft, bei der man heutzutage den Frack trägt, muss ziemlich groß sein. Das ist natürlich nur eine Vermutung, Kommissär Bärlach, aber Vermutungen sind nun einmal in unserem Berufe da, um ihnen nachzugehen.»

 

2 Die Untersuchung über Schmieds Aufenthalt auf dem Tessenberg durch die Polizei von Biel, Neuenstadt, Twann und Lamboing habe nichts zutage gebracht (расследование о пребывании Шмида на Тессенберге, которое проводила полиция Биля, Нойенштата, Тванна и Ламбуэна, ничего не выявило) warf der Kommissär ziemlich skeptisch in die Überlegungen seines Untergebenen ein (сказал довольно скептически комиссар на рассуждения своего подчиненного, einwerfen – вставить /свое слово/, перебить /собеседника/).

Schmied sei eben einem Mörder zum Opfer gefallen (Шмид пал как раз жертвой убийцы), der geschickter als die Polizei von Biel und Neuenstadt sein müsse, entgegnete Tschanz (который должен быть более ловким, чем полиция, – возразил Чанц).

Bärlach brummte, wie er das wissen wolle (проворчал, откуда ему известно)?

«Ich verdächtige niemanden (никого не подозреваю)», sagte Tschanz. «Aber ich habe Respekt vor dem, der den Schmied getötet hat; insofern hier Respekt am Platz ist (но я уважаю человека, убившего Шмида, насколько уместно в этом случае уважение).»

Bärlach hörte unbeweglich zu, die Schultern etwas hochgezogen (слушал неподвижно, немного приподняв плечи):

«Und Sie wollen diesen Mann fangen, Tschanz, vor dem Sie Respekt haben (и Вы хотите поймать человека, которого уважаете)?»

«Ich hoffe, Kommissär (надеюсь).»

 

2 Die Untersuchung über Schmieds Aufenthalt auf dem Tessenberg durch die Polizei von Biel, Neuenstadt, Twann und Lamboing habe nichts zutage gebracht, warf der Kommissär ziemlich skeptisch in die Überlegungen seines Untergebenen ein.

Schmied sei eben einem Mörder zum Opfer gefallen, der geschickter als die Polizei von Biel und Neuenstadt sein müsse, entgegnete Tschanz.

Bärlach brummte, wie er das wissen wolle?

«Ich verdächtige niemanden», sagte Tschanz. «Aber ich habe Respekt vor dem, der den Schmied getötet hat; insofern hier Respekt am Platz ist.»

Bärlach hörte unbeweglich zu, die Schultern etwas hochgezogen:

«Und Sie wollen diesen Mann fangen, Tschanz, vor dem Sie Respekt haben?»

«Ich hoffe, Kommissär.»

 

3. Sie schwiegen wieder und warteten; da leuchtete der Wald von Twann her auf (они снова замолчали и ждали; тут лес Тванна осветился, aufleuchten – вспыхивать). Ein Scheinwerfer tauchte sie in grelles Licht (фары автомобиля залили их ярким светом, tauchen – нырять, погружать, grell – яркий).

Eine Limousine fuhr an ihnen Richtung Lamboing vorbei und verschwand in der Nacht (лимузин проехал мимо них в направлении Ламбуэна и скрылся в ночи, verschwinden-verschwand-verschwunden – исчезать).

Tschanz setzte den Motor in Gang (включил мотор, setzen – ставить; der Gang – ход). Zwei weitere Automobile kamen daher, große, dunkle Wagen voller Menschen (проехало еще два автомобиля, большие, темные машины, полные людей). Tschanz fuhr ihnen nach (поехал за ними).

Der Wald hörte auf (лес окончился). Sie kamen an einem Restaurant vorbei, dessen Schild im Lichte einer offenen Türe stand (они проехали мимо ресторана, вывеска которого освещалась светом из открытой двери), an Bauernhäusern (мимо сельских домиков), während vor ihnen das Schlusslicht des letzten Wagens leuchtete (в то время как перед ними светились задние огни последней машины, leuchten – светить, освещать).

Sie erreichten die weite Ebene des Tessenbergs (они достигли широкой долины Тессенберга, erreichen – достигать). Der Himmel war reingefegt (небо было очищено, rein – чистый, fegen – подметать), riesig brannten die sinkende Wega (ярким светом горела заходящая Вега, riesig – огромный: der Riese – великан, sinken – опускать), die aufsteigende Capella, Aldebaran und die Feuerflamme des Jupiter am Himmel (восходящая Капелла, Альдебаран и огненное пламя Юпитера на небе).

Die Straße wandte sich nach Norden (дорога повернула на север, wenden-wandte-gewandt – поворачивать), und vor ihnen zeichneten sich die dunklen Linien des Spitzbergs und des Chasserals ab (и перед ними выступили темные контуры Шпитцберга и Шасераля, sich abzeichnen – намечаться, вырисовываться), zu deren Füßen einige Lichter flackerten, die Dörfer Lamboing, Diesse und Nods (у подножья которых мерцало несколько огней – деревни Ламбуэн, Диссе и Нодс, flackern – мерцать).

 

Sie schwiegen wieder und warteten; da leuchtete der Wald von Twann her auf. Ein Scheinwerfer tauchte sie in grelles Licht. Eine Limousine fuhr an ihnen Richtung Lamboing vorbei und verschwand in der Nacht.

Tschanz setzte den Motor in Gang. Zwei weitere Automobile kamen daher, große, dunkle Wagen voller Menschen. Tschanz fuhr ihnen nach.

Der Wald hörte auf. Sie kamen an einem Restaurant vorbei, dessen Schild im Lichte einer offenen Türe stand, an Bauernhäusern, während vor ihnen das Schlusslicht des letzten Wagens leuchtete.





Рекомендуемые страницы:


Читайте также:



Последнее изменение этой страницы: 2016-04-10; Просмотров: 482; Нарушение авторского права страницы


lektsia.com 2007 - 2022 год. Все материалы представленные на сайте исключительно с целью ознакомления читателями и не преследуют коммерческих целей или нарушение авторских прав! (0.022 с.) Главная | Обратная связь