Архитектура Аудит Военная наука Иностранные языки Медицина Металлургия Метрология
Образование Политология Производство Психология Стандартизация Технологии 


Er blieb noch stehen und sah dem verschwindenden Schlusslicht des schnell davonfahrenden Wagens nach.




«Jetzt kann er fahren, wie er will.»

Er betrat sein unverschlossenes Haus, und in der Halle mit den Büchern fuhr er mit der Hand in die Manteltasche und entnahm ihr eine Waffe, die er behutsam auf den Schreibtisch neben die Schlange legte. Es war ein großer, schwerer Revolver.

Dann zog er langsam den Wintermantel aus. Als er ihn jedoch abgelegt hatte, war sein linker Arm mit dicken Tüchern umwickelt, wie es bei jenen Brauch ist, die ihre Hunde zum Anpacken einüben.

 

Achtes Kapitel

 

1 Am andern Morgen erwartete der alte Kommissär aus einer gewissen Erfahrung heraus einige Unannehmlichkeiten, wie er die Reibereien mit Lutz nannte (на следующее утро старый комиссар уже по определенному опыту ожидал неприятностей, как он называл свои трения с Лутцем, nennen-nannte-genannt – называть; die Reiberei – разногласие; reiben – тереть).

«Man kennt ja die Samstage», meinte er zu sich (знаем уж эти субботы, – думал он про себя), als er über die Altenbergbrücke schritt (шагая через мост Альтенбергбрюке), «da zeigen die Beamten die Zähne bloß aus schlechtem Gewissen, weil sie die Woche über nichts Gescheites gemacht haben (чиновники показывают зубы просто из-за нечистой совести, потому что за всю неделю не сделали ничего толкового, zeigen – показывать; gescheit – толковый, разумный).»

Er war feierlich schwarz gekleidet, denn die Beerdigung Schmieds war auf zehn Uhr angesetzt (он был торжественно, во все черное, одет: так как на десять часов были назначены похороны Шмида, feierlich – торжественно; ansetzen – начинать, устанавливать).

Er konnte ihr nicht ausweichen, und das war es eigentlich, was ihn ärgerte (он не мог не пойти на них, и это собственно и было причиной того, что его раздражало, ausweichen – уклоняться).

Von Schwendi sprach kurz nach acht vor (в начале девятого зашел фон Швенди, vorsprechen, sprach vor, vorgesprochen – произнести; зайти к кому-либо, в какое-либо учреждение), aber nicht bei Bärlach, sondern bei Lutz (но не к Берлаху, а к Лутцу), dem Tschanz eben das in der letzten Nacht Vorgefallene mitgeteilt hatte (которому Чанц только что доложил о происшедшем минувшей ночью, vorfallen – случаться).

 

1 Am andern Morgen erwartete der alte Kommissär aus einer gewissen Erfahrung heraus einige Unannehmlichkeiten, wie er die Reibereien mit Lutz nannte.

«Man kennt ja die Samstage», meinte er zu sich, als er über die Altenbergbrücke schritt, «da zeigen die Beamten die Zähne bloß aus schlechtem Gewissen, weil sie die Woche über nichts Gescheites gemacht haben.»

Er war feierlich schwarz gekleidet, denn die Beerdigung Schmieds war auf zehn Uhr angesetzt. Er konnte ihr nicht ausweichen, und das war es eigentlich, was ihn ärgerte.

Von Schwendi sprach kurz nach acht vor, aber nicht bei Bärlach, sondern bei Lutz, dem Tschanz eben das in der letzten Nacht Vorgefallene mitgeteilt hatte.

 

2 Von Schwendi war in der gleichen Partei wie Lutz, in der Partei der konservativen liberalsozialistischen Sammlung der Unabhängigen (фон Швенди принадлежал к той же партии, что и Лутц, к консервативному либерально-социалистическому объединению независимых), hatte diesen eifrig gefördert und war seit dem gemeinsamen Essen anschließend an eine engere Vorstandssitzung mit ihm auf Du (усердно продвигал его по службе и после банкета, последовавшего за закрытым совещанием правления, был с ним на «ты», eng – узкий, ограниченный круг; anschließend – последующий), obgleich Lutz nicht in den Großrat gewählt worden war; denn in Bern, erklärte von Schwendi, sei ein Volksvertreter mit dem Vornamen Lucius ein Ding der absoluten Unmöglichkeit (хотя Лутц и не был избран в Большой совет; так как в Берне, пояснил фон Швенди, народный представитель, которого звали бы Луциусом, был бы совершенно невозможен: «был бы вещью абсолютной невозможности»).

«Es ist ja wirklich allerhand», fing er an, kaum dass seine dicke Gestalt in der Türöffnung erschienen war (действительно, ничего себе, – начал он, едва его толстая фигура появилась в дверях, anfangen, fing an, angefangen – начинать; erscheinen- erschien- erschienen – появляться, казаться; allerhand! – здорово), «wie es da deine Leute von der Berner Polizei treiben, verehrter Lutz (как действуют, берутся за дело тут твои люди из бернской полиции, уважаемый Лутц).

Schießen meinem Klienten Gastmann den Hund zusammen, eine seltene Rasse aus Südamerika (подстреливают у моего клиента Гастмана собаку редкой породы, из Южной Америки), und stören die Kultur, Anatol Kraushaar-Raffaeli, weltbekannter Pianist, (и мешают культуре, Анатоль Краусхаар-Рафаэли, пианист с мировым именем).

Der Schweizer hat keine Erziehung, keine Weltoffenheit, keine Spur von einem europäischen Denken (швейцарец невоспитан, лишен светскости, /у него/ нет ни следа европейского мышления, die Erziehung – воспитание; die Weltoffenheit –»открытость миру»; das Denken – мышление). Drei Jahre Rekrutenschule das einzige Mittel dagegen (три года рекрутской школы – это единственное средство от этого: «против этого»).»

 

2 Von Schwendi war in der gleichen Partei wie Lutz, in der Partei der konservativen liberalsozialistischen Sammlung der Unabhängigen, hatte diesen eifrig gefördert und war seit dem gemeinsamen Essen anschließend an eine engere Vorstandssitzung mit ihm auf Du, obgleich Lutz nicht in den Großrat gewählt worden war; denn in Bern, erklärte von Schwendi, sei ein Volksvertreter mit dem Vornamen Lucius ein Ding der absoluten Unmöglichkeit.



«Es ist ja wirklich allerhand», fing er an, kaum dass seine dicke Gestalt in der Türöffnung erschienen war, «wie es da deine Leute von der Berner Polizei treiben, verehrter Lutz. Schießen meinem Klienten Gastmann den Hund zusammen, eine seltene Rasse aus Südamerika, und stören die Kultur, Anatol Kraushaar-Raffaeli, weltbekannter Pianist. Der Schweizer hat keine Erziehung, keine Weltoffenheit, keine Spur von einem europäischen Denken. Drei Jahre Rekrutenschule das einzige Mittel dagegen.»

 

3 Lutz, dem das Erscheinen seines Parteifreundes peinlich war und der sich vor seinen endlosen Tiraden fürchtete, bat von Schwendi, Platz zu nehmen ( которому появление его товарища по партии было неприятно и который боялся его нескончаемых тирад, предложил фон Швенди присесть, peinlich – неприятно; endlos – бесконечный; fürchten – бояться).

«Wir sind in eine höchst schwierige Untersuchung verstrickt», bemerkte er eingeschüchtert (мы втянуты в весьма сложное расследование, – заметил он нерешительно, verstricken – втягивать, запутывать; eingeschüchtert – запуганно; schüchtern – робкий).

«Du weißt es ja selbst, und der junge Polizist, der sie zur Hauptsache führt, darf für schweizerische Maßstäbe als ganz gut talentiert gelten (ты ведь это сам знаешь, а молодой полицейский, которой ведет это дело, по швейцарским масштабам может считаться довольно талантливым, gelten-galt-gegolten – считаться, иметь значение).

Der alte Kommissär, der auch noch dabei war, gehört zum rostigen Eisen, das gebe ich zu (старый комиссар, участвовавший в этом, принадлежит к ржавому железу = отслужил уже свое, это я признаю: zugeben).

Ich bedaure den Tod eines so seltenen südamerikanischen Hundes, bin ja selber Hundebesitzer (я сожалею о гибели такой редкой южноамериканской собаки, я сам владелец собаки, bedauern – сожалеть) und tierliebend (и я люблю животных: «любящий животных»), werde auch eine besondere, strenge Untersuchung durchführen (проведу особое, строгое расследование).

Die Leute sind eben kriminalistisch völlig ahnungslos (люди-то в криминалистике совершенно не осведомлены, die Ahnung – предчувствие; eben – как раз).

Wenn ich da an Chicago denke, sehe ich unsere Lage direkt trostlos (когда я думаю о Чикаго, я вижу наше положение прямо-таки безнадежным, trostlos – безнадежно: der Trost – утешение).»

Er machte eine kurze Pause, konsterniert, dass ihn von Schwendi unverwandt schweigend anglotzte (он запнулся, смущенный тем, что фон Швенди пристально и молча уставился на него, glotzen – глазеть; konsterniert – неприятно смущенный, ошеломленный), und fuhr dann fort (потом начал снова, fortfahren – продолжить), aber nun schon ganz unsicher (но теперь уже совсем неуверенно), er sollte wissen, ob der ermordete Schmied bei von Schwendis Klienten Gastmann Mittwoch zu Besuch gewesen sei (он должен бы узнать, был ли покойный Шмид у клиента фон Швенди – Гастмана – в среду в гостях), wie die Polizei aus gewissen Gründen annehmen müsse (как это на определенных основаниях предполагает полиция, der Grund – причина).

 

3 Lutz, dem das Erscheinen seines Parteifreundes peinlich war und der sich vor seinen endlosen Tiraden fürchtete, bat von Schwendi, Platz zu nehmen.

«Wir sind in eine höchst schwierige Untersuchung verstrickt», bemerkte er eingeschüchtert. «Du weißt es ja selbst, und der junge Polizist, der sie zur Hauptsache führt, darf für schweizerische Maßstäbe als ganz gut talentiert gelten. Der alte Kommissär, der auch noch dabei war, gehört zum rostigen Eisen, das gebe ich zu. Ich bedaure den Tod eines so seltenen südamerikanischen Hundes, bin ja selber Hundebesitzer und tierliebend, werde auch eine besondere, strenge Untersuchung durchführen. Die Leute sind eben kriminalistisch völlig ahnungslos. Wenn ich da an Chicago denke, sehe ich unsere Lage direkt trostlos.»

Er machte eine kurze Pause, konsterniert, dass ihn von Schwendi unverwandt schweigend anglotzte, und fuhr dann fort, aber nun schon ganz unsicher, er sollte wissen, ob der ermordete Schmied bei von Schwendis Klienten Gastmann Mittwoch zu Besuch gewesen sei, wie die Polizei aus gewissen Gründen annehmen müsse.

 

4 «Lieber Lutz», antwortete der Oberst, «machen wir uns keine Flausen vor (не будем морочить друг другу голову, die Flausen – пустые отговорки, увертки; /etwas/ vormachen – делать видимость чего-либо). Das wisst ihr von der Polizei alles ganz genau; ich kenne doch meine Brüder (Вы в полиции отлично обо всем информированы, я ведь знаю вашего брата: «моих братьев»).»

«Wie meinen Sie das, Herr Nationalrat? (что Вы имеете в виду, господин национальный советник)» fragte Lutz verwirrt (смущенно спросил Лутц), unwillkürlich wieder in das Sie zurückfallend; denn beim Du war es ihm nie recht wohl gewesen (невольно возвращаясь к обращению на «Вы»; так как при обращении на «ты» он всегда испытывал неловкость: «ему никогда не было по-настоящему хорошо», verwirren – смущать, приводить в растерянность; wirr – спутанный, беспорядочный).

Von Schwendi lehnte sich zurück, faltete die Hände auf der Brust und fletschte die Zähne (откинулся назад, сложил руки на груди и оскалил зубы), eine Pose, der er im Grunde sowohl den Oberst als auch den Nationalrat verdankte (поза, которой он был, в принципе, обязан тем, что стал как полковником, так и национальным советником, verdanken – быть обязанным).

«Dökterli», sagte er (любезный мой доктор, сказал он, -li = -lein – уменьшительно-ласкательный суффикс), «ich möchte nun wirklich einmal ganz genau wissen, warum ihr meinem braven Gastmann den Schmied auf den Hals gehetzt habt (я действительно хотел бы наконец узнать, почему вы натравили этого Шмида на моего славного Гастмана, hetzen – травить; der Hals – шея, горло).

Was sich nämlich dort im Jura abspielt, das geht die Polizei nun doch wohl einen Dreck an (то, что происходит там, в Юрских горах, полиции совсем не касается: «касается грязи» = не ваше собачье дело), wir haben noch lange nicht die Gestapo (у нас ведь вовсе не: «еще далеко не» гестапо).»

Lutz war wie aus den Wolken gefallen (был огорошен: «как упавший с облаков»).

 

4 «Lieber Lutz», antwortete der Oberst, «machen wir uns keine Flausen vor. Das wisst ihr von der Polizei alles ganz genau; ich kenne doch meine Brüder.»

«Wie meinen Sie das, Herr Nationalrat?» fragte Lutz verwirrt, unwillkürlich wieder in das Sie zurückfallend; denn beim Du war es ihm nie recht wohl gewesen.

Von Schwendi lehnte sich zurück, faltete die Hände auf der Brust und fletschte die Zähne, eine Pose, der er im Grunde sowohl den Oberst als auch den Nationalrat verdankte.

«Dökterli», sagte er, «ich möchte nun wirklich einmal ganz genau wissen, warum ihr meinem braven Gastmann den Schmied auf den Hals gehetzt habt. Was sich nämlich dort im Jura abspielt, das geht die Polizei nun doch wohl einen Dreck an, wir haben noch lange nicht die Gestapo.»





Рекомендуемые страницы:


Читайте также:



Последнее изменение этой страницы: 2016-04-10; Просмотров: 455; Нарушение авторского права страницы


lektsia.com 2007 - 2021 год. Все материалы представленные на сайте исключительно с целью ознакомления читателями и не преследуют коммерческих целей или нарушение авторских прав! (0.02 с.) Главная | Обратная связь