Архитектура Аудит Военная наука Иностранные языки Медицина Металлургия Метрология
Образование Политология Производство Психология Стандартизация Технологии


Keiner sagte ein Wort. Als wir die Halle querten, rief der Empfangschef dem jugoslawischen Kriminalbeamten irgend etwas zu. Der antwortete nur mit einer Handbewegung.



Drauß en goss es in Strö men. Wir liefen zunä chst unter dem Schutz des Balkons im Gä nsemarsch bis zur Ostecke des Hotels. Es war kalt und windig und stockdunkel.

An der Ecke knipste Stepanovic eine Stablampe an, sagte «Kommen Sie! » zu Zieroth, fasste ihn am Arm und ging mit ihm voran ü ber die Straß e.

 

Zieroth drehte sich um (Цирот обернулся) und fragte mich mit einer erstaunlich nü chternen Stimme (и спросил меня удивительно трезвым голосом): «Wo ist sie denn? » (где же она? ) «Gleich! » sagte ich (сейчас! – сказал я), und da waren wir auch schon bei den Steinen (и тут мы уже были у камней) und balancierten hinter Stepanovic her (и балансировали вслед за Степановичем), der den Lichtstrahl seiner Lampe mal nach vorn fü r sich und mal nach hinten fü r uns scheinen ließ (который давал лучу света от своей лампы светить то перед собой, то перед нами).

 

Zieroth drehte sich um und fragte mich mit einer erstaunlich nü chternen Stimme: «Wo ist sie denn? »

«Gleich! » sagte ich, und da waren wir auch schon bei den Steinen und balancierten hinter Stepanovic her, der den Lichtstrahl seiner Lampe mal nach vorn fü r sich und mal nach hinten fü r uns scheinen ließ.

 

Zieroth stö hnte nicht (Цирот не стонал) und schrie nicht (и не кричал) und weinte nicht (и не плакал), als wir die Leiche seiner Frau erreicht hatten (когда мы достигли трупа его жены). Er kauerte vor ihr (он сел на корточки перед ней) und murmelte ein paarmal ihren Vornamen (и пробормотал пару раз ее имя) – Gisela (Гизела) – und kä mpfte gegen das Aufstoß en (и боролся с отрыжкой), das ihm Bier, Rotwein und Slivovitz verursachten (которую вызывали у него: «обусловили ему» пиво, красное вино и сливянка).

Gleich darauf kam der Krankenwagen (сразу после этого приехала санитарная машина), den Stepanovic bestellt hatte (которую вызвал Степанович). Zwei Mä nner mit einer Bahre (двое мужчин с носилками) turnten ü ber die Steine (совершали гимнастические упражнения через камни) und luden mit Hilfe des klitschnassen, schweigsamen Polizisten die Tote auf (и погрузили покойную при помощи промокшего до костей, молчаливого полицейского).

 

Zieroth stö hnte nicht und schrie nicht und weinte nicht, als wir die Leiche seiner Frau erreicht hatten. Er kauerte vor ihr und murmelte ein paarmal ihren Vornamen – Gisela – und kä mpfte gegen das Aufstoß en, das ihm Bier, Rotwein und Slivovitz verursachten.

Gleich darauf kam der Krankenwagen, den Stepanovic bestellt hatte. Zwei Mä nner mit einer Bahre turnten ü ber die Steine und luden mit Hilfe des klitschnassen, schweigsamen Polizisten die Tote auf.

 

Dabei verrutschte der Bademantel (при этом купальный халат сполз), und man sah den Messergriff vibrieren (и была видна вибрирующая ручка ножа), der aus Frau Zieroths Hals herausragte (торчавшего из горла фрау Цирот).

Herr Zieroth verkniff das Gesicht (у господина Цирота перекосилось лицо; verkneifen – сморщить, скривить /лицо в гримасе/) und wandte sich ab (и отвернулся) und presste die Fä uste vor den Magen (и присжал кулаки к животу).

Der Regen ließ nach (дождь утих; nachlassen – отпускать, ослаблять /поводья/; утихать, идти на убыль), aber der Wind wurde schä rfer und noch kä lter (но ветер стал еще резче и еще холоднее; scharf – острый).

Ich fragte, wä hrend wir wieder zur Straß e hinaufstiegen (я спросил, когда мы снова выбрались на улицу): «Haben Sie irgendeine Vorstellung, Herr Zieroth, (Вы имеете какое-нибудь представление, господин Цирот) wer Ihre Frau getö tet haben kö nnte? » (кто мог бы убить Вашу жену? )

 

Dabei verrutschte der Bademantel, und man sah den Messergriff vibrieren, der aus Frau Zieroths Hals herausragte. Herr Zieroth verkniff das Gesicht und wandte sich ab und presste die Fä uste vor den Magen. Der Regen ließ nach, aber der Wind wurde schä rfer und noch kä lter.

Ich fragte, wä hrend wir wieder zur Straß e hinaufstiegen: «Haben Sie irgendeine Vorstellung, Herr Zieroth, wer Ihre Frau getö tet haben kö nnte? »

 

«Ich weiß nicht», sagte er (я не знаю, – сказал он), «sie wollte noch schwimmen gehen (она хотела еще пойти поплавать). Wir haben uns beinahe gezankt deswegen (мы чуть не поссорились из-за этого). Ich fand das (я нашел это) – so – so (так – так), na ja (ну, да), so blö dsinnig (так глупо), nachts um elf geht kein vernü nftiger Mensch... (ночью в одиннадцать часов ни один разумный человек /не пойдет/; die Vernunft – разум, рассудок) aber sie wollte unbedingt (но она хотела обязательно)! Ich bin dann (я был потом), weil ich ein bisschen ä rgerlich war (так как я был немного сердит), und weil ich auch Durst hatte (и так как я имел жажду = хотел пить), in die Bar (в бар)... Ich hab gedacht (я думал), sie wird mich schon holen (она меня уже возьмет = зайдет за мной). Und dann sind wir da ins Erzä hlen gekommen (а потом мы стали рассказывать), die Leute aus Gelsenkirchen und ich. Na ja...» (люди из Гельзенкирхена и я. Ну, да...)

 

«Ich weiß nicht», sagte er, «sie wollte noch schwimmen gehen. Wir haben uns beinahe gezankt deswegen. Ich fand das – so – so, na ja, so blö dsinnig, nachts um elf geht kein vernü nftiger Mensch... aber sie wollte unbedingt! Ich bin dann, weil ich ein bisschen ä rgerlich war, und weil ich auch Durst hatte, in die Bar... Ich hab gedacht, sie wird mich schon holen. Und dann sind wir da ins Erzä hlen gekommen, die Leute aus Gelsenkirchen und ich. Na ja...»

 

«Wann sind Sie in die Bar gegangen? » fragte ich (когда Вы пошли в бар? – спросил я). Stepanovic, der aufmerksam zuhö rte, nickte (Степанович, который внимательно слушал, кивнул), so als hä tte er genau die gleiche Frage auf der Zunge gehabt (словно у него на языке был такой же вопрос).

«Wann? » fragte Zieroth zurü ck (когда? – спросил Цирот обратно = переспросил). «Na, kurz nachdem meine Frau zum Baden gegangen ist (ну, сразу после того, как моя жена пошла купаться). Ich habe nicht nach der Uhr... (я на часы не...) mir ist so schlecht (мне так плохо).

Einen Kaffee kö nnte ich brauchen! » (мне бы пригодился кофе = кофе бы! ).

«Es ist besser, Sie gehen jetzt schlafen! » riet ich (лучше идите сейчас спать! – посоветовал я).

 

«Wann sind Sie in die Bar gegangen? » fragte ich.

Stepanovic, der aufmerksam zuhö rte, nickte, so als hä tte er genau die gleiche Frage auf der Zunge gehabt.

«Wann? » fragte Zieroth zurü ck. «Na, kurz nachdem meine Frau zum Baden gegangen ist. Ich habe nicht nach der Uhr... mir ist so schlecht. Einen Kaffee kö nnte ich brauchen! »

«Es ist besser, Sie gehen jetzt schlafen! » riet ich.

 

«Nur noch eine Frage, bitte sehr» (пожалуйста, еще только один вопрос), schaltete sich der Jugoslawe ein (включился югослав; einschalten – включать; der Schalter – переключатель).

Wir standen jetzt wieder unter den Balkons im Trockenen (теперь мы стояли снова под балконами, где было сухо).

«Ja? » sagte Zieroth (да? – сказал Цирот).

«Haben Sie hinter Ihrer Frau nachgesehen? » fragte Stepanovic (Вы посмотрели вслед жене? – спросил Степанович), und als er merkte (и когда он заметил), dass Zieroth ihn nicht verstand (что Цирот его не понял), sah er mich hilfesuchend an (он посмотрел на меня, ища помощи).

 

«Nur noch eine Frage, bitte sehr», schaltete sich der Jugoslawe ein. Wir standen jetzt wieder unter den Balkons im Trockenen.

«Ja? » sagte Zieroth.

«Haben Sie hinter Ihrer Frau nachgesehen? » fragte Stepanovic, und als er merkte, dass Zieroth ihn nicht verstand, sah er mich hilfesuchend an.

 

«Haben Sie hinter Ihrer Frau hergeschaut, als sie zum Wasser ging? » fragte ich jetzt (Вы посмотрели вслед жене, когда она пошла к воде? – спросил я сейчас).

Zieroth ü berlegte (Цирот подумал). «Ja...» sagte er zö gernd (да, – сказал он, колеблясь), «ich glaube ja...» (я думаю, да)

«Ist sie einzeln – ich meine alleine gelaufen? » fragte Stepanovic (она побежала отдельно – я имею в виду одна? – спросил Степанович).

«Ich weiß nicht», sagte Zieroth (я не знаю, – сказал Цирот), «da waren ein paar Leute – es war auch so dunkel... ich...» (там было несколько людей – было к тому же так темно... я...)

«Sie haben nicht einer gekannt? » fragte Stepanovic (Вы ни одного не знали? – спросил Степанович /искаж. нем./).

 

«Haben Sie hinter Ihrer Frau hergeschaut, als sie zum Wasser ging? » fragte ich jetzt.

Zieroth ü berlegte. «Ja...» sagte er zö gernd, «ich glaube ja...»

«Ist sie einzeln – ich meine alleine gelaufen? » fragte Stepanovic.

«Ich weiß nicht», sagte Zieroth, «da waren ein paar Leute – es war auch so dunkel... ich...»

«Sie haben nicht einer gekannt? » fragte Stepanovic.

 

Zieroth schü ttelte den Kopf (Цирот покачал: «потряс» головой).

«War es Mann oder Frauen? » (был это мужчина или женщины)

«Ich weiß nicht», sagte Zieroth (я не знаю, – сказал Цирот).

Wir brachten ihn bis an seine Zimmertü r (мы привели его до двери в его номер).

«Haben Sie Schlaftabletten? » fragte ich (у Вас есть снотворные таблетки? – спросил я).

 

Zieroth schü ttelte den Kopf. «War es Mann oder Frauen? » «Ich weiß nicht», sagte Zieroth.

Wir brachten ihn bis an seine Zimmertü r. «Haben Sie Schlaftabletten? » fragte ich.

 

«Ja! » sagte er. (да, – сказал он)

«Nehmen Sie zwei! » sagte ich. (примите две! – сказал я)

«Ja, mach ich», murmelte er (/так и/ сделаю, – пробормотал он), schü ttelte geistesabwesend den Kopf (с отсутствующим видом покачал головой; der Geist – дух; abwesend – отсутствующий) und ging in sein Zimmer (и пошел в свой номер).

«Ist da Gefahr, dass er macht Unsinn, glauben Sie? » fragte Stepanovic (Вы думаете, есть опасность, что он сделает глупость: «бессмыслицу»? – спросил Степанович), nachdem Zieroth hinter sich die Tü r geschlossen hatte (после того, как Цирот закрыл за собой дверь; schließ en).

«Nein», sagte ich, «ich denke nicht! » (нет, я думаю, нет! )

 

«Ja! » sagte er.

«Nehmen Sie zwei! » sagte ich.

«Ja, mach ich», murmelte er, schü ttelte geistesabwesend den Kopf und ging in sein Zimmer.

«Ist da Gefahr, dass er macht Unsinn, glauben Sie? » fragte Stepanovic, nachdem Zieroth hinter sich die Tü r geschlossen hatte.

«Nein», sagte ich, «ich denke nicht! »

 

Dann kam die Frage (потом пришел вопрос), auf die ich die ganze Zeit gewartet hatte (которого я ждал все время): «Wissen Sie, Herr Klipp (Вы знаете, господин Клипп), wo das Frä ulein Jansen ist gewesen der ganze Abend? » (где была фройляйн Йансен весь вечер? /искаж. нем./) «Nein», sagte ich (нет, – сказал я). Zwö lf Sekunden kä mpfte der verliebte Klipp gegen den korrekten Klipp (двенадцать секунд влюбленный Клипп боролся с правильным Клиппом) – und dann siegte der korrekte und ich sagte (потом победил правильный и я сказал): «Ich war nur einen Teil des Abends in ihrer Nä he! » (я только часть вечера пробыл рядом с ней! ) «Und welche Zeit waren Sie nicht? » fragte Stepanovic (и в какое время Вы не были /с ней/? – спросил Степанович).

Dann kam die Frage, auf die ich die ganze Zeit gewartet hatte: «Wissen Sie, Herr Klipp, wo das Frä ulein Jansen ist gewesen der ganze Abend? »

«Nein», sagte ich. Zwö lf Sekunden kä mpfte der verliebte Klipp gegen den korrekten Klipp – und dann siegte der korrekte und ich sagte: «Ich war nur einen Teil des Abends in ihrer Nä he! » «Und welche Zeit waren Sie nicht? » fragte Stepanovic.

 

«Nach halb elf (после половины одиннадцатого) – eine halbe (половину) – dreiviertel Stunde...(три четверти часа) fü nfundvierzig Minuten (сорок пять минут)», sagte ich... (сказал я) korrekt, korrekt und voll Angst (правильно, правильно и полный страха) und voll Zweifel (и полный сомнения) und bis ans Kinn in einem Strudel widerstrebender Gefü hle (до подбородка в водовороте противоречивых чувств; der Strudel; das Gefü hl; widerstreben – /внутренне/ сопротивляться, противиться).

Stepanovic zuppelte mit der Unterlippe an seinem schwarzen Schnauzbart (Степанович взъерошил нижней губой свои черные усы). Wir gingen nebeneinander langsam (мы медленно шли рядом), in gleichem Schritt (одинаковым шагом), wie Leidtragende hinter einem Sarg (как скорбящие за гробом), den Hotelflur entlang (по коридору отеля), die Treppe hinab und durch die Halle (вниз по лестнице и по залу).

 

«Nach halb elf – eine halbe – dreiviertel Stunde... fü nfundvierzig Minuten», sagte ich... korrekt, korrekt und voll Angst und voll Zweifel und bis ans Kinn in einem Strudel widerstrebender Gefü hle.

Stepanovic zuppelte mit der Unterlippe an seinem schwarzen Schnauzbart. Wir gingen nebeneinander langsam, in gleichem Schritt, wie Leidtragende hinter einem Sarg, den Hotelflur entlang, die Treppe hinab und durch die Halle.

 

Aus der Kellerbar drang Gelä chter und Gesang (из бара в подвале доносились смех и пение).

«Wer hat dich, du schö ner Wald, aufgebaut so hoch da droben...» (кто тебя, прекрасный лес, создал так высоко, там наверху...)

Die Uhr ü ber der Rezeption zeigte fü nf vor eins (часы над стойкой регистрации показывали без пяти час).

Der Wind, der uns drauß en ansprang (ветер, который набросился на нас снаружи), riss Stepanovic die Worte vom Mund (сорвал Степановичу слова с губ). Ich verstand nicht alles, was er sagte (я понял не все, что он сказал).

 

Aus der Kellerbar drang Gelä chter und Gesang.

«Wer hat dich, du schö ner Wald, aufgebaut so hoch da droben...»

Die Uhr ü ber der Rezeption zeigte fü nf vor eins.

Der Wind, der uns drauß en ansprang, riss Stepanovic die Worte vom Mund. Ich verstand nicht alles, was er sagte.

 

Ich brauchte auch nicht alles zu verstehen (мне не нужно было все понимать), denn ich wusste (так как я знал), was er sagen wü rde (что он скажет), was er sagen musste (что он должен был сказать).

Bei einigem Nachdenken blieb ihm keine Wahl (при некотором размышлении у него не оставалось выбора), als dieses zu sagen (как сказать это): «Ich muss das Frä ulein Jansen festnehmen, Herr Klipp...! » (я должен арестовать фройляйн Йансен, господин Клипп...)! – und so ä hnlich sagte er es auch (и похожее он сказал также = что-то вроде этого он и сказал). Und er fü gte hinzu: «Bitte, kommen Sie mit! » (и он добавил: пожалуйста, пойдемте со мной! ) Also krochen wir in den kleinen Fiat (итак, мы залезли в маленький «фиат») und holperten ü ber die schmale Schotterstraß e (по узкой дороге со щебеночным покрытием) und fuhren zum Hotel Venezia (и поехали к отелю «Венеция»). Wir fuhren schweigend (мы ехали молча), denn es gab nichts zu sagen (поскольку говорить было не о чем).

 

Ich brauchte auch nicht alles zu verstehen, denn ich wusste, was er sagen wü rde, was er sagen musste. Bei einigem Nachdenken blieb ihm keine Wahl, als dieses zu sagen: «Ich muss das Frä ulein Jansen festnehmen, Herr Klipp...! » – und so ä hnlich sagte er es auch.

Und er fü gte hinzu: «Bitte, kommen Sie mit! »

Also krochen wir in den kleinen Fiat und holperten ü ber die schmale Schotterstraß e und fuhren zum Hotel Venezia. Wir fuhren schweigend, denn es gab nichts zu sagen.

 

Im Hotel Venezia war Ruhe (в отеле «Венеция» была тишина). Nur in zwei Zimmern brannte noch Licht (только в двух номерах еще горел свет).

Wir stiegen in dem Moment aus dem kleinen Auto (мы вышли из маленькой машины в тот момент), als einer der Angestellten gerade die groß e Tü r zur Hotelhalle abschließ en wollte (когда один из служащих хотел запереть большую дверь в холл отеля). Stepanovic sagte wieder einen seiner Sä tze aus Zischlauten (Степанович сказал одно из своих предложений из шипящих звуков; zischen, der Laut).

Der Angestellte nickte eifrig (служащий усердно кивнул) und fuhr sich mit dem Finger zwischen Hals und Kragen (и провел себе пальцем между шеей и воротником), als ob ihm das Hemd plö tzlich zu eng wä re (как будто ему рубашка вдруг стала слишком тесна).

 

Im Hotel Venezia war Ruhe. Nur in zwei Zimmern brannte noch Licht. Wir stiegen in dem Moment aus dem kleinen Auto, als einer der Angestellten gerade die groß e Tü r zur Hotelhalle abschließ en wollte. Stepanovic sagte wieder einen seiner Sä tze aus Zischlauten. Der Angestellte nickte eifrig und fuhr sich mit dem Finger zwischen Hals und Kragen, als ob ihm das Hemd plö tzlich zu eng wä re.

 

Wir gingen nebeneinander die Treppe hinauf (мы шли рядом вверх по лестнице) und den Gang entlang (и вдоль коридора) – ich hatte das Gefü hl (у меня было чувство), die letzten Jahre meines Lebens mit dem Durchschreiten von Gä ngen verbracht zu haben (что последние годы моей жизни я провел в переходах по коридорам; schreiten – шагать) – und ohne Aufenthalt auf das Zimmer zu (и без задержки в ту комнату), in dem Franziska wohnte (где жила Франциска).

Mir fiel erst spä ter auf (мне позже пришло в голову; auffallen), dass mein jugoslawischer Kollege genau wusste (что мой югославский коллега точно знал), welches Zimmer es war (которая это была комната).

 

Wir gingen nebeneinander die Treppe hinauf und den Gang entlang – ich hatte das Gefü hl, die letzten Jahre meines Lebens mit dem Durchschreiten von Gä ngen verbracht zu haben – und ohne Aufenthalt auf das Zimmer zu, in dem Franziska wohnte. Mir fiel erst spä ter auf, dass mein jugoslawischer Kollege genau wusste, welches Zimmer es war.

 

Gestern um diese Zeit hatten wir (вчера в это время мы) – Franziska und ich (Франциска и я) – nebeneinander in dem haifischumkreisten Boot gesessen (сидели рядом в лодке, рядом с которой кружила акула; umkreisen – окружать, кружить) und hatten uns gekü sst (и целовались). Jetzt war ich im Begriff (я сейчас я собирался), einem langen, dunklen, wortkargen Kriminalpolizisten Amtshilfe bei des Mä dchens Verhaftung zu leisten (длинному, мрачному, неразговорчивому полицейскому оказать служебную помощь при аресте девушки). Ein Tag wie eine Berg- und Talbahn (день был как американские горки: «дорога в гору и в долину»). Ich schä tze Berg- und Talbahnen fast so wie Blasorchester (я ценю горные дороги почти так же, как духовые оркестры).

Nun, vor Franziskas Zimmertü r (теперь, перед дверью Франциски), fuhr der Ratterwagen meiner Stimmung ganz unten (грохочущая машина моего настроения /у/ехала совсем вниз).

 

Gestern um diese Zeit hatten wir – Franziska und ich – nebeneinander in dem haifischumkreisten Boot gesessen und hatten uns gekü sst. Jetzt war ich im Begriff, einem langen, dunklen, wortkargen Kriminalpolizisten Amtshilfe bei des Mä dchens Verhaftung zu leisten. Ein Tag wie eine Berg- und Talbahn. Ich schä tze Berg- und Talbahnen fast so wie Blasorchester. Nun, vor Franziskas Zimmertü r, fuhr der Ratterwagen meiner Stimmung ganz unten.

 

«Soll ich ihr klopfen oder wollen besser Sie? » fragte Stepanovic (должен я ей постучать или лучше хотите Вы? – спросил Степанович). Er war sehr fair (он был очень порядочный). Ich klopfte (я постучал). Wir warteten auf eine Antwort mit schrä ggeneigten Kö pfen (с наклонившимися головами; schrä g – косой, наклонный; neigen – наклонять). Irgendwo rauschte Wasser (где-то шумела вода). Jemand hustete (кто-то кашлял). Drauß en greinte eine Katze (где-то ныла кошка). Sonst kein Laut (больше никакого звука).

Ich klopfte noch mal (я постучал еще раз) – diesmal ein bisschen krä ftiger (на этот раз немного сильнее). «Hallo! » rief ich halblaut (эй! – крикнул я вполголоса) mit dem Gesicht nahe der Tü r (с лицом, близким к двери = приблизив лицо к двери).

 

«Soll ich ihr klopfen oder wollen besser Sie? » fragte Stepanovic. Er war sehr fair. Ich klopfte. Wir warteten auf eine Antwort mit schrä ggeneigten Kö pfen. Irgendwo rauschte Wasser. Jemand hustete. Drauß en greinte eine Katze. Sonst kein Laut.

Ich klopfte noch mal – diesmal ein bisschen krä ftiger. «Hallo! » rief ich halblaut mit dem Gesicht nahe der Tü r.

 

Dann kam die kleine Piepsvogelstimme (потом раздался маленький голосок, как у птенчика): «Wer ist da? » (кто там? ) Verschlafen, verwirrt: «Was ist los? » (заспанный, сбитый с толку: что случилось? )

«Ich bin's, Leo», sagte ich (это я, Лео, – сказал я), «mach auf, Franziska! » (открой, Франциска! )

Sie kicherte und erwiderte, halb amü siert und halb empö rt (она захихикала и сказала, наполовину весело, наполовину возмущенно): «Du bist verrü ckt! Mitten in der Nacht... (ты сумасшедший! Среди ночи...)»

«Ich weiß », sagte ich (я знаю, – сказал я) und suchte nach einer Erklä rung (и поискал объяснение), bei der sie nicht allzusehr erschrecken wü rde (при котором она бы не слишком испугалась). Mir fiel absolut nichts ein (мне ничего не приходило в голову). Ich sah ratsuchend Stepanovic an (я посмотрел на Степановича в поисках совета; der Rat – совет), aber der hielt den Blick gesenkt und kaute an seinem Schnurrbart (но тот опустил взгляд и жевал свой ус).

 


Поделиться:



Популярное:

Последнее изменение этой страницы: 2016-04-10; Просмотров: 529; Нарушение авторского права страницы


lektsia.com 2007 - 2024 год. Все материалы представленные на сайте исключительно с целью ознакомления читателями и не преследуют коммерческих целей или нарушение авторских прав! (0.069 с.)
Главная | Случайная страница | Обратная связь