Архитектура Аудит Военная наука Иностранные языки Медицина Металлургия Метрология
Образование Политология Производство Психология Стандартизация Технологии


Thema: Mein Beruf , meine Arbeit und Freizeit .



Grammatik:

a. Глаголы с приставками.

 

b. Конструкции Invinitiv + zu.

 

c. Глагол „mö gen“.

Спряжение и особенности употребления.

d. Система времён активного и пассивного залога.

e. Степени сравнения имён прилагательных.

Text: «Der Schnellzug „Sapsan“»

Situationen: «Wie spä t ist es?...», «Bei der Arbeit», «Mein Zuhause», «Wann kommt der Zug? “. „Haben Sie heute Abend schon was vor?

Teil 1. Tagesablauf.

Ü bung 1. Welche Wö rter passen in die Rubriken?

Die Musik, die Minute, das Bü ro, die Sekunde, der Termin, die Firma, die Diskothek, der Plan, die Oper, der Kalender, der Kaffee, das Ballett, der Kollege, der Moment, die Pause, der Film

 

Lesen Sie die Wö rter und ergä nzen Sie die Tabelle!

Freizeit Arbeit Zeit Geträ nke Beruf
die Diskothek   ……. …….. ……… ……….. der Moment    

 

Ü bung 2.Welches Verb passt?

einkaufen, fahren, gehen, treffen, kochen, lernen, machen, waschen, schreiben, trinken

a) Lebensmittel Obst, Milch, im Supermarkt________

b) Freunde, einen Kollege, Fr. Beier________________

c) Ins Bü ro, ins Theater, tanzen, einkaufen__________

d) Fahrrad, mit dem Auto, mit der Fä hre___________

e) Deutsch, Ski fahren, einen Beruf, kochen_________

f) Einen Kaffee, das Essen, Wasser, eine Suppe______

g) Wasser, Saft, Bier, Tee, Sekt____________________

h) Einen Brief, eine Karte, ein Buch, einen Satz______

(незнакомые слова см.в приложении)

Ü bung 3. Kennst du diese Berufe? Was machen diese Leute? Suchen Sie immer zwei Teile, die zusammengehö ren.

Der Bauer A streicht die Hauswand
Der Polizist B Hä lt ein Prä digt
Der Tierwä rter C Schneidet ein Stü ck Fleisch ab
Der Gä rtner D Packt die Frü chte ein
Der Maler E Nä ht die Jacke
Die Kö chin F Repariert einen alten Motor
Der Bä cker G Treibt die Kü he in den Stall
Die Verkä uferin H Bereitet das Frü hstü ck vor
Der Lehrer I Kontrolliert die Temperatur
Der Pfarrer J Macht ein Bild
Der Metzger K Regelt der Verkehr
Der Fotograf L Verteilt Briefe und Pakete
Der Postbote M Sendet die Faxen
Die Sekretä rin N Kontrolliert die Hausaufgaben
Der Automechaniker O Stellt die Mö bel her
Der Schreiner P Bedient die Fahrgä ste
Der Schaffner Q Prü ft die Klimaanlagen
Die Zugbegleiterin R ???
Der Lokofü hrer S Fü ttert die Elefanten
Die Ä rztin T Kocht einen Apfelkuchen

 

Ü bung 4. Прочитайте текст, подчеркните глагол. Определите его инфинитив.

Нerr Mü ller (Lokofü hrer, 35) steht auf. Zuerst holt er Rita ab. Dann sieht er fern und danach frü hstü ckt. Nach dem Frü hstü ck geht er zur Arbeit. Seine Frau Erika (Zugbegleiterin, 33) kommt mit. Am Abend kaufen sie im Supermarkt ein und gehen nach Hause. Zusammen kochen sie das Abendbrot, spielen mit Kindern, sehen TV und um 22 Uhr schlafen sie ein.

Beschreiben Sie Ihren Tagesablauf. Benutzen Sie

Zuerst…..

Dann……

Danach…….

Und dann….

Teil 2. Das Wochenende

Ü bung 5. Was macht Herr Mü ller am Wochenende. Erzä hlen Sie!

Am Morgen Lange schlafen Mit den Kindern frü hstü cken, die Nachrichten im Fernsehen sehen, eine Zeitung lesen, Auto waschen lassen  
Am Mittag Das Geschirr spü len, sich ausruhen
Am Nachmittag Im Garten arbeiten Mit dem Nachbarn sprechen  
Am Abend Lotto mit der Familie spielen, die Eltern anrufen, einen Film sehen, im Internet surfen, ins Bett gehen  

Muster:

Am Morgen schlä ft Herr Mü ller lange. Dann……… Danach….

Und was machen Sie und ihre Familie am Wochenende?

Teil 2. Die Zeit

Wochentage. Ergä nzen Sie die Tabelle!

Der Montag (Mo) пн Der Dienstag (Di) вт Der Mittwoch (Mi) ср Der Donnerstag (Do) чт Der Freitag (Fr) пт Der Sonnabend (Sa) (Samstag) сб   Sonntag (So) вс аm Montag …………… …………….. …………….. аm Freitag- в пятницу ………………. ……………… ………………. …………………. мontags- по понедельникам ……………. ………….. ……………… …………… …………….. ……………… ……………… ……………..

Wann? - Когда?

Vorgestern gestern heute morgen ü bermorgen

(позавчера) (вчера) (сегодня) (завтра) (послезавтра)

Jahreszeiten und Мonate.

Dezember, Januar, Februar- der Winter

Mä rz, April, Mai- der Frü hling

Juni (Juno), Juli (Julei), August- der Sommer

September, Oktober, November- der Herbst

Anfang Oktober- начало октября

Mitte Dezember- середина декабря

Еnde August- конец августа

Teil 3. Wie spä t ist es? Um wieviel Uhr? Die Uhrzeit.

Es ist 2 Uhr. Es ist punkt 2. Es ist 14 Uhr     Es ist halb ein. Es ist 12 Uhr 30. Es ist 10 nach 10. Es ist 10 Uhr 10.  
Es ist 5 vor 3. Es ist 14 Uhr 55.     Es ist kurz nach 6. Es ist kurz vor 12 (24)
Es ist Viertel nach 9.   8.45 Es ist Viertel vor 9. Es ist drei Viertel nach 8. 11.25 Es ist 5 vor halb 12. ______________ 11.35.   Es ist 5 nach halb 12

 

Ü bung 1. Beantworten Sie die Fragen.

- Wann stehen Sie gewö hnlich auf?

- Wann beginnt Ihre Arbeit?

- Um wie viel Uhr haben Sie Feierabend?

- Wie lange dauert Ihr Arbeitstag?

- Wann gehen Sie am Samstag schlafen?

- Wann haben Sie Ferien (Urlaub)? Wie lange?

- Wann haben Sie Geburtstag? Ende April?

Ü bung 2. Fahrplanauszug. Sie kaufen eine Fahrkarte nach Prag. Erzä hlen Sie davon!

Abfahrt Mü nchen Hbf*
Zeit Zug-№ In Richtung Gl.**
8.03 S 8819 Beierbrunn
8.06 D 291 Belgrad- Athen
8.12 Sa. D 1281 Holzkirchen- Bayerischzell
8.20 IC 296 Augsburg- Nü rnberg
8.38 Mo.-Fr.   S 457   Salzburg- Brno- Prag  
….. ….. ………………. ……

*Hauptbahnhof

**Gleis

Ü bung 3. Terminkalender.

Manfred (Programmierer, 30) arbeitet bei der „Deutsche Bahn“. Er hat immer viel zu tun. Lesen Sie sein Terminkalender und erzä hlen Sie davon! Warum hat er nie Zeit?

September 2012  
Mo 25   Kino 20.30 (Beate)
Di 26 17.30 Hans (Tischtennis)  
Mi 27 Claudia!!!  
Do 28 Claudia + Hans schwimmen  
Fr 29 Frei
Sa 30 Rockkonzert ( Ursula)  
So 31 Beate!

Teil 5. Montagmorgen im Bü ro.

Stellen Sie sich vor: Montagmorgen kommen zur Arbeit und im Bü ro fragen Ihre Kollege: „Was haben Sie am Wochenende gemacht? “ Beantworten sie die Fragen!

- Haben Sie Besuch gehabt?

- Haben Sie im Garten gearbeitet?

- Sind Sie einkaufen gegangen?

- Haben Sie Tennisspiel gesehen?

- Sind Sie tanzen gegangen?

- Sind sie zu Hause geblieben?

- …………………………….?

 

 

Grammatik. Основные формы глагола. Образование настоящего прошедшего и будущих времён активного залога.

I. В немецком языке существуют три основные формы глагола. Infinitiv, Imperfekt и Partizip II.

1. Начальная форма глагола Infinitiv состоит из корня(или основы) и суффикса (е)-n: senden, bauen.

2. Форма Imperfekt может образовываться тремя разными способами:

 

Для сильных глаголов Основа + изменение корневой гласной Kommen- kam Nehmen- nahm  
Для слабых глаголов Основа + суффикс (e)te Bauen- baute Arbeiten- arbeit(e)te
Для смешанных глаголов Основа+ изменение корневой гласной + суффикс te

 

Внимание! Глаголы haben, sein, wеrden имеют следущие формы:

haben- hatte,

sein- war,

werden- wurde.

 

3. Форма Partizip II может образовываться тремя способами:

Для сильных глаголов Префикс ge +Основа + возможное изменение корневой гласной + суффикс en Kommen- gekommen Nehmen- genommen  
Для слабых глаголов Префикс ge +Основа + суффикс (e)t Bauen- gebaut Arbeiten- gearbeit(e)t
Для смешанных глаголов Префикс ge +Основа + изменение корневой гласной+ суффикс (e)t   Denken- gedacht Bringen- gebracht  

 

Без префикса ge образуют Partizip II:

- Слабые глаголы с суффиксом –ieren (fotografieren- fotografiert)

- Глаголы с неотделяемой приставкой (bekommen- bekommen)

 

Если же в слове есть отделяемая приставка, то префикс ge ставится между приставкой и корнем. Например: einladen- eingeladen, herstellen- hergestellt, ausrü sten- ausgerü stet

Внимание! Глаголы haben, sein, wеrden имеют следущие формы Partizip II: haben- gehabt, sein- gewesen, werden- geworden.

Основные формы глагола надо заучивать сразу вместе с глаголом. Их можно найти в конце любого словаря или учебника. Например:

Bauen- строить, ausrichten- оборудовать

Infinitiv Imperfekt Partizip II
Bauen baute gebaut
ausrichten Richtete aus ausgerichtet

II. Основные формы глагола участвуют в образовании времён активного и пассивного залога.

Активный ( действительный) залог das Aktiv означает действие, которое исходит от субъекта (подлежащего) и направлено на объект (дополнение).

Например: Der Schaffner schaltet im Wagen eine Klimaanlage ein. Проводник (кто? субъект) включает в вагоне кондиционер(что? субъект)

Времена активного залога.

Prä sens. Настоящее время. Употребляется для выражения действия в настоящее время Wir sind im Bü ro или для выражения действия в будущем, если в предложении имеется обстоятельство времени или контекст, указывающие на эту будущность. Способ образования: Основа глагола + личные окончания* Herr Maier rechnet sehr schnell   *Личные окончания и спряжение глаголов см. Урок 1.

 

Ü bung 1. Употребите глагол, данный в скобках в Prä sens.

1)Wann_______________du Zeit? (haben)

2)Morgen______________die Fä hre. (kommen)

3) Diese Maschine______________kein Lä rm. (machen)

Imperfekt. Простое повествовательное прошедшее время. Употребляется обычно в повествовании событий, имевших место быть в прошлом. Способ образования: Основа формы Imperfekt+ личные окончания глагола.   Внимание! В 1 и 3 лице единственного числа личных окончаний нет! Sie kamen zu frü h. Ich kam zu spä t. Sie badete im Mittelmeer.

 

Ü bung 2. Употребите глагол, данный в скобках в Imperfekt.

1)Er ______________leitet dieses Projekt. (leiten)

2)Frau _____________die Unterlagen. (vorbereiten)

3)Der Zug___________Verspä tung. (haben)

4) Unser Bauleiter____________auf Dienstreise. (sein).

Perfekt. Сложное раговорное прошедшее время Используется для рассказа о прошлых событиях. Способ образования: Глагол haben (sein)* ( в личной форме*+ Partizip II смыслового глагола. С глаголом sein образуется перфект с глаголами обозначающими передвижение в пространстве и переход из одного состояние в другое (Du bist schnell gegangen), а также следующие глаголы: sein, werden, bleiben, gelingen, misslingen, begegnen, geschehen, passieren (Was ist heute passiert? ) *Выбор вспомогательного глагола зависит от смыслового глагола.Спряжение этих глаголов см. в приложении Er hat ein Schreiben per e- mail bekommen. Er ist nach Berlin gefahren.  

Ü bung 3. Употребите глагол, данный в скобках в Рerfekt.

1)Wir ______________die Prü fungen erfolgreich______(ablegen)

2)Er __________diese Maschine ___________(prü fen).

3)Unser Chef__________gestern aus Moskau__________(kommen).

Plusquamperfekt. Cложное предпрошедшее время Употребляется для выражения действия, законченного в прошлом до наступления другого действия, тоже имевшего место быть в прошлом. Способ образования: Глагол haben (sein) в форме Imperfekt+ Partizip II смыслового глагола. Vorher hatten wir an der alten Maschinen gearbeitet. Die Delegation war gut gekommen, und hatte alles gesehen

 

Ü bung 4. Употребите глагол, данный в скобках в Plusquamperfekt

1)Unser Arbeitsteam_________ an diesem Wettbewerb _____(teilnehmen).

2)Sie__________ fü r 10 Monate ins Ausland_________(fahren).

3)Ich _________sofort mit dem Verkaufsleiter___________(sprechen)

Futur I. Будущее время употребляется для выражения действия или предположения, которое произойдёт в будущем. Глагол werden (Prä sens) в личной форме* + Infinitiv смыслового глагола. Das Betrieb wird neue Anlage benutzen. *Спряжение глагола смотри в приложении

 

Ü bung 5. Употребите глагол, данный в скобках в Futur I.

1)Wir ____________die Information per e-mail ______(schicken).

2)Er_______________bald neue Aufgaben bei seine Fa.____(haben).

3)Der Kunde____________sofort___________(reklamieren).

Futur II. Будущее время употребляется для выражения действия, законченного к определённому моменту в будущем или предположения, относящемуся к прошедшему времени. Глагол werden (Prä sens) в личной форме* + (Partizip II смыслового глагола+ haben (sein)** смыслового глагола. смотри в приложении. Das Betrieb wird neue Anlage benutzen haben. Neue Gerä tewerden gekommen sein. *Спряжение глагола wеrden **Выбор смыслового глагола см.п. Perfekt  

 

Text: Freitag, der 13. te.

Подчеркните глагол. Назовите инфинитив смыслового глагола и объясните принцип выбора вспомогательного( haben | sein) при образовании времени Perfekt.

Um acht Uhr ist Peter aufgestanden. Er ist ziemlich mü de gewesen. Dann ist er ins Bad gegangen.

Von acht bis halb neun ist er im Bad gewesen, dann hat er sich angezogen.

Um viertel vor neun hat er Frü hstü ck gemacht; dabei hat er sich in den Finger geschnitten.

Von neun bis zehn hat er Kaffee getrunken (der Kaffee war dü nn), Brö tchen gegessen( die Brö tchen war hart) und Zeitung gelesen 8nur schlechte Nachrichten).

Um zehn ist er in die Stadt gefahren; er hat die Blumen fü r Monika gekauft; dann hat er auf sie gewartet.

Er hat von elf bis halb eins gewartet. Dann ist Monika endlich gekommen. Sie hat nur wenig Zeit gehabt.

Um zwanzig vor eins ist er nach Hause gefahren; dabei hat er seine Brieftasche verloren.

Um zwei ist er nach Hause gekommen. Er ist sehr traurig gewesen und hat an Monika e-mail geschickt.

Um vier Uhr hat er Angelika angerufen…

Teil 4. Mein Beruf.

Ü bung 1. Wunschliste fü r den Beruf. Was finden Sie im Beruf am wichtigsten?

Das Institut fü r Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hat darü ber eine Umfrage gemacht; dabei haben von je 100 befragten Personen angegeben.

Sicherer Arbeitsplatz 76%
Guter Verdienst 58%
Soziale Sicherheit 50%
Interessante Arbeit 40%
Gute Kollegen 38%
Leichte Arbeit 32%
Kurze Fahrt 28%
Karriere 23%
Selbstä ndige Arbeit 22%
Prestige 21%
Viel Freizeit 19%

 

Was finden Sie wichtig, wichtiger, am wichtigsten im Beruf?

Was ist fü r Sie persö nlich gut, besser, am besten? Besprechen Sie es mit Ihren Kollegen? Was meinen sie?


Поделиться:



Популярное:

Последнее изменение этой страницы: 2016-03-25; Просмотров: 1694; Нарушение авторского права страницы


lektsia.com 2007 - 2024 год. Все материалы представленные на сайте исключительно с целью ознакомления читателями и не преследуют коммерческих целей или нарушение авторских прав! (0.072 с.)
Главная | Случайная страница | Обратная связь