Архитектура Аудит Военная наука Иностранные языки Медицина Металлургия Метрология
Образование Политология Производство Психология Стандартизация Технологии 


Sie gaben sich die Hand, und Anna ging ans andere Ufer.




Er sah ihr nach. Ihr weißer Mantel leuchtete zwischen den Birkenstämmen, tauchte zwischen Spaziergängern unter, kam wieder hervor, verschwand endlich.

Dann ging er zum Bahnhof, wo er den Wagen gelassen hatte. Er fuhr nach Ligerz. Es war gegen Mittag, als er ankam; denn er fuhr langsam, hielt manchmal auch an, ging rauchend in die Felder hinein, kehrte wieder zum Wagen zurück, fuhr weiter. Er hielt in Ligerz vor der Station, stieg dann die Treppe zur Kirche empor. Er war ruhig geworden. Der See war tiefblau, die Reben entlaubt, und die Erde zwischen ihnen braun und locker.

 

4 Doch Tschanz sah nichts und kümmerte sich um nichts (но Чанц ничего не видел и ни о чем не заботился = ни на что не обращал внимания). Er stieg unaufhaltsam und gleichmäßig hinauf (он поднимался вверх безостановочно и равномерно, unaufhaltsam – беспрерывно; aufhalten – задерживать; gleichmäßig – равномерно), ohne sich umzukehren und ohne innezuhalten (не оглядываясь и не останавливаясь; umkehren – поворачивать; innehalten – останавливаться, замирать). Der Weg führte steil bergan, von weißen Mauern eingefasst (дорога вела круто в гору, обрамленная белой стеной, bergan – в гору; einfassen – обрамлять; fassen – хватать, охватывать), ließ Rebberg um Rebberg zurück (оставляла позади виноградник за виноградником).

Tschanz stieg immer höher, ruhig, langsam (Чанц подымался все выше, спокойно, медленно), unbeirrbar, die rechte Hand in der Manteltasche (непоколебимо, правая рука в кармане пальто, beirren – сбить с толку, поколебать). Manchmal kreuzte eine Eidechse seinen Weg (иногда дорогу перебегала ящерица), Bussarde stiegen auf (ястребы поднимались в небо, die Eidechse – ящерица; der Bussard – сарыч /ястреб/), das Land zitterte im Feuer der Sonne (земля дрожала в море солнечного огня, das Feuer), als wäre es Sommer (словно было лето); er stieg unaufhaltsam (он неудержимо шел вверх).

Später tauchte er in den Wald ein, die Reben verlassend (затем он вошел: «нырнул» в лес, оставив виноградники позади). Es wurde kühler (стало прохладней, kühl – прохладный). Zwischen den Stämmen leuchteten die weißen Jurafelsen (между стволами светились белые юрские скалы, der Fels – скала). Er stieg immer höher hinan, immer im gleichen Schritt gehend (он подымался все выше, все так же ступая ровным шагом), immer im gleichen stetigen Gang vorrückend, und betrat die Felder (непрестанно одинаковым постоянным ходом, походкой продвигаясь вперед; он вступил на поля, vorrücken – продвигать; rücken – двигать; das Feld – поле). Es war Acker- und Weideland; der Weg stieg sanfter (это были пашни и луга, дорога стала более пологой, der Acker – пашня; das Weideland – пастбище; weiden – пастись; sanft – пологий, плавный). Er schritt an einem Friedhof vorbei, ein Rechteck (он прошел мимо кладбища, прямоугольника, das Rechteck – прямоугольник), von einer grauen Mauer eingefasst, mit weit offenem Tor (обнесенного серой оградой, с широко раскрытыми воротами, einfassen – обрамлять).

 

4 Doch Tschanz sah nichts und kümmerte sich um nichts. Er stieg unaufhaltsam und gleichmäßig hinauf, ohne sich umzukehren und ohne innezuhalten. Der Weg führte steil bergan, von weißen Mauern eingefasst, ließ Rebberg um Rebberg zurück.

Tschanz stieg immer höher, ruhig, langsam, unbeirrbar, die rechte Hand in der Manteltasche. Manchmal kreuzte eine Eidechse seinen Weg, Bussarde stiegen auf, das Land zitterte im Feuer der Sonne, als wäre es Sommer; er stieg unaufhaltsam.

Später tauchte er in den Wald ein, die Reben verlassend. Es wurde kühler. Zwischen den Stämmen leuchteten die weißen Jurafelsen. Er stieg immer höher hinan, immer im gleichen Schritt gehend, immer im gleichen stetigen Gang vorrückend, und betrat die Felder. Es war Acker- und Weideland; der Weg stieg sanfter. Er schritt an einem Friedhof vorbei, ein Rechteck, von einer grauen Mauer eingefasst, mit weit offenem Tor.

 

5 Schwarzgekleidete Frauen schritten auf den Wegen (одетые в черное женщины ходили по дорожкам, schreiten-schritt-geschritten – шагать), ein alter gebückter Mann stand da, schaute dem Vorbeiziehenden nach (старый сгорбленный старик стоял и смотрел вслед проходящему, gebückt – сгорбленный), der immer weiterschritt (который все продолжал свой путь), die rechte Hand in der Manteltasche (правую руку /держа/ в кармане пальто).

Er erreichte Prêles, schritt am Hotel Bären vorbei (он достиг Преля, прошел мимо гостиницы «Медведь») und wandte sich gegen Lamboing (и повернул в сторону Ламбуэна). Die Luft über der Hochebene stand unbewegt und ohne Dunst (воздух над плоскогорьем был неподвижен и безоблачен, unbewegt – неподвижно; der Dunst – дымка, туман). Die Gegenstände, auch die entferntesten, traten überdeutlich hervor (предметы, даже самые отдаленные, вырисовывались необыкновенно четко, treten – ступать, подходить; überdeutlich – сверх-отчетливо). Nur der Grat des Chasserals war mit Schnee bedeckt (лишь /скалистый/ гребень Шассераля был покрыт снегом, der Grat – гребень, хребет; bedecken – покрывать), sonst leuchtete alles in einem hellen Braun (в остальном же все сияло светло-коричневым цветом), durchbrochen vom Weiß der Mauern und dem Rot der Dächer, von den schwarzen Bändern der Äcker (прерываемым белизной стен и красным цветом крыш, черными полосами пашен, durchbrechen – пробивать; das Dach – крыша; das Band – лента).



Gleichmäßig schritt Tschanz weiter (равномерно шагал Чанц дальше, gleich – равный, ровный; das Maß – мера); die Sonne schien ihm in den Rücken und warf seinen Schatten vor ihm her (солнце светило ему в спину и отбрасывало его тень впереди него, der Rücken – спина). Die Straße senkte sich, er schritt gegen die Sägerei (дорога пошла под уклон, он приближался к лесопилке, senken – опускать; die Sägerei – лесопилка; sägen – пилить), nun schien die Sonne seitlich (теперь солнце светило сбоку, seitlich – со стороны: die Seite – сторона). Er schritt weiter, ohne zu denken, ohne zu sehen (он шагал дальше, ни о чем не думая, ничего не замечая), nur von einem Willen getrieben, von einer Leidenschaft beherrscht (движимый одной лишь волей, обуреваемый одной страстью, der Wille – воля; treiben-trieb-getrieben – гнать; die Leidenschaft – страсть; beherrschen – обладать, овладевать).

 

5 Schwarzgekleidete Frauen schritten auf den Wegen, ein alter gebückter Mann stand da, schaute dem Vorbeiziehenden nach, der immer weiterschritt, die rechte Hand in der Manteltasche.

Er erreichte Prêles, schritt am Hotel Bären vorbei und wandte sich gegen Lamboing. Die Luft über der Hochebene stand unbewegt und ohne Dunst. Die Gegenstände, auch die entferntesten, traten überdeutlich hervor. Nur der Grat des Chasserals war mit Schnee bedeckt, sonst leuchtete alles in einem hellen Braun, durchbrochen vom Weiß der Mauern und dem Rot der Dächer, von den schwarzen Bändern der Äcker.

Gleichmäßig schritt Tschanz weiter; die Sonne schien ihm in den Rücken und warf seinen Schatten vor ihm her. Die Straße senkte sich, er schritt gegen die Sägerei, nun schien die Sonne seitlich. Er schritt weiter, ohne zu denken, ohne zu sehen, nur von einem Willen getrieben, von einer Leidenschaft beherrscht.

 

6 Ein Hund bellte irgendwo, dann kam er heran, beschnupperte (где-то залаяла собака, затем подбежала к нему, обнюхала, beschnuppern – обнюхивать) den stetig Vordringenden, lief wieder weg (неустанно движущегося вперед, снова убежала прочь). Tschanz ging weiter, immer auf der rechten Straßenseite (Чанц продолжал идти, неизменно по правой стороне дороги), einen Schritt um den andern, nicht langsamer, nicht schneller (шаг за шагом, ни медленней, ни быстрей), dem Haus entgegen, das nun im Braun der Felder auftauchte (приближаясь к дому, уже виднеющемуся среди коричневых пашен, auftauchen – появляться), von kahlen Pappeln umrahmt (окруженному голыми тополями, kahl – голый; die Pappel – тополь). Tschanz verließ den Weg und schritt über die Felder (Чанц сошел с дороги и зашагал по пашне, verlassen-verließ-verlassen – покинуть). Seine Schuhe versanken in der warmen Erde eines ungepflügten Ackers, er schritt weiter (его туфли вязли в теплой земле непаханого поля, он шел вперед, versinken-versank-versunken – тонуть; pflügen – пахать).

Dann erreichte er das Tor (достиг ворот). Es war offen, Tschanz schritt hindurch (они были открыты, Чанц прошел через них). Im Hof stand ein amerikanischer Wagen (во дворе стояла американская машина). Tschanz achtete nicht auf ihn (Чанц не обратил на нее внимания, achten – обращать внимание). Er ging zur Haustüre (он подошел к входной двери). Auch sie war offen (она тоже была открыта).

Tschanz betrat einen Vorraum, öffnete eine zweite Türe und schritt dann in eine Halle hinein (Чанц вошел в прихожую, отворил вторую дверь и вошел в холл), die das Parterre einnahm (занимавший весь нижний этаж, das Parterre – партер, нижний этаж; einnehmen – занимать).

Tschanz blieb stehen (Чанц остановился). Durch die Fenster ihm gegenüber fiel grelles Licht (из окон напротив него падал резкий свет, fallen-fiel-gefallen – падать; grell – яркий). Vor ihm, nicht fünf Schritte entfernt, stand Gastmann (перед ним, в каких-нибудь пяти шагах, стоял Гастман, entfernt – отдаленный) und neben ihm riesenhaft die Diener, unbeweglich und drohend, zwei Schlächter (а рядом с ним огромные слуги, неподвижные и угрожающие, двое мясников, riesenhaft – огромный: der Riese – великан; drohend – угрожающе; der Schlächter – мясник: schlachten – резать, забивать /скот/) . Alle drei waren in Mänteln, Koffer neben sich getürmt (все трое были в пальто, чемоданы нагромоздили рядом с собой, türmen – громоздить: der Turm – башня), alle drei waren reisefertig (все трое готовые к отъезду).

 

6 Ein Hund bellte irgendwo, dann kam er heran, beschnupperte den stetig Vordringenden, lief wieder weg. Tschanz ging weiter, immer auf der rechten Straßenseite, einen Schritt um den andern, nicht langsamer, nicht schneller, dem Haus entgegen, das nun im Braun der Felder auftauchte, von kahlen Pappeln umrahmt. Tschanz verließ den Weg und schritt über die Felder. Seine Schuhe versanken in der warmen Erde eines ungepflügten Ackers, er schritt weiter.

Dann erreichte er das Tor. Es war offen, Tschanz schritt hindurch. Im Hof stand ein amerikanischer Wagen. Tschanz achtete nicht auf ihn. Er ging zur Haustüre. Auch sie war offen.

Tschanz betrat einen Vorraum, öffnete eine zweite Türe und schritt dann in eine Halle hinein, die das Parterre einnahm.

Tschanz blieb stehen. Durch die Fenster ihm gegenüber fiel grelles Licht. Vor ihm, nicht fünf Schritte entfernt, stand Gastmann und neben ihm riesenhaft die Diener, unbeweglich und drohend, zwei Schlächter. Alle drei waren in Mänteln, Koffer neben sich getürmt, alle drei waren reisefertig.

 

7 «Sie sind es also», sagte Gastmann, und sah leicht verwundert das ruhige, bleiche Gesicht des Polizisten und hinter diesem die noch offene Türe (значит, это Вы, – произнес Гастман и слегка удивленно посмотрел на спокойное, бледное лицо полицейского в распахнутых за ним дверях).

Dann fing er an zu lachen (тут он начал смеяться, anfangen, fing an, angefangen – начинать):

«So meinte es der Alte (так вот что имел в виду старик)! Nicht ungeschickt, ganz und gar nicht ungeschickt (ловко, очень ловко, ungeschickt – неловко)!» Gastmanns Augen waren weitaufgerissen, und eine gespenstische Heiterkeit leuchtete in ihnen auf (глаза Гастмана были широко раскрыты и искрились неестественным весельем, gespenstisch – таинственный: das Gespenst – призрак; aufleuchten – вспыхивать, сиять).

Ruhig, ohne ein Wort zu sprechen, und fast langsam (спокойно, не проронив ни слова, даже почти медленно) nahm einer der zwei Schlächter einen Revolver aus der Tasche und schoss (один из мясников вынул револьвер из кармана и выстрелил, schießen-schoss-geschossen – стрелять). Tschanz fühlte an der linken Achsel einen Schlag, riss die Rechte aus der Tasche und warf sich auf die Seite (Чанц почувствовал удар в левую ключицу, вырвал правую руку из кармана и бросился в сторону, die Achsel – плечо; reißen-riss-gerissen – рвать; werfen-warf-geworfen – бросать). Dann schoss er dreimal in das nun wie in einem leeren, unendlichen Raume verhallende Lachen Gastmanns hinein (потом он выстрелил трижды в словно в пустом, бесконечном пространстве затихающий смех Гастмана, verhallen – затихать: hallen – звучать).

 

7 «Sie sind es also», sagte Gastmann, und sah leicht verwundert das ruhige, bleiche Gesicht des Polizisten und hinter diesem die noch offene Türe.

Dann fing er an zu lachen:

«So meinte es der Alte! Nicht ungeschickt, ganz und gar nicht ungeschickt!» Gastmanns Augen waren weitaufgerissen, und eine gespenstische Heiterkeit leuchtete in ihnen auf.

Ruhig, ohne ein Wort zu sprechen, und fast langsam nahm einer der zwei Schlächter einen Revolver aus der Tasche und schoss. Tschanz fühlte an der linken Achsel einen Schlag, riss die Rechte aus der Tasche und warf sich auf die Seite. Dann schoss er dreimal in das nun wie in einem leeren, unendlichen Räume verhallende Lachen Gastmanns hinein.

 

Neunzehntes Kapitel

 

1 Von Tschanz durchs Telephon verständigt, eilte Charnel von Lamboing herbei (вызванный Чанцем по телефону, прибыл Шарнель из Ламбуэна, eilen – спешить), von Twann Clenin, und von Biel kam das Überfallkommando (Кленин из Тванна, а из Биля наряд полиции). Man fand Tschanz blutend bei den drei Leichen (Чанца нашли истекающим кровью рядом с тремя трупами, die Leiche – труп), ein weiterer Schuss hatte ihn am linken Unterarm getroffen (еще один: «дальнейший» выстрел задел ему левое предплечье, der Unterarm – предплечье). Das Gefecht musste kurz gewesen sein (схватка, должно быть, была короткой, das Gefecht – бой; fechten – фехтовать; сражаться), doch hatte jeder der drei nun Getöteten noch geschossen (но каждый из троих убитых еще успел выстрелить, schießen-schoss-geschossen). Bei jedem fand man einen Revolver, der eine der Diener hielt den seinen mit der Hand umklammert (у каждого нашли револьвер, один из слуг еще сжимал свой в руке, umklammern – охватывать, схватить). Was sich nach dem Eintreffen Charnels weiter ereignete, konnte Tschanz nicht mehr erkennen (что происходило после прибытия Шарнеля, Чанц не мог вспомнить: «узнать» /так как был без сознания/, sich ereignen – происходить). Als ihn der Arzt von Neuveville verband (когда врач из Невилля его перевязывал, verbinden-verband-verbunden), fiel er zweimal in Ohnmacht gefährlich (он дважды опасно терял сознание); doch erwiesen sich die Wunden nicht als gefährlich (но раны оказались неопасными, fallen-fiel-gefallen – падать; die Ohnmacht – обморок; erweisen – оказываться; gefährlich – опасно).

Später kamen Dorfbewohner, Bauern, Arbeiter, Frauen (позже пришли жители деревни, крестьяне, рабочие, женщины). Der Hof war überfüllt, und die Polizei sperrte ab (двор был полон народа, и полиция оцепила его, absperren – загораживать: sperren – запирать); einem Mädchen aber gelang es, bis in die Halle zu dringen (но одной девушке удалось прорваться в холл, gelingen-gelang-gelungen – удаваться), wo es sich, laut schreiend, über Gastmann warf (где она, громко рыдая, бросилась на /труп/ Гастмана, werfen-warf-geworfen – бросать). Es war die Kellnerin, Charnels Braut (это была официантка, невеста Шарнеля, die Braut – невеста). Er stand dabei, rot vor Wut (он стоял тут же, красный от ярости, die Wut – ярость). Dann brachte man Tschanz mitten durch die zurückweichenden Bauern in den Wagen (потом Чанца понесли среди расступающихся крестьян к машине, bringen-brachte-gebracht – приносить, приводить; zurückweichen – отступать, расступаться).

 

1 Von Tschanz durchs Telephon verständigt, eilte Charnel von Lamboing herbei, von Twann Clenin, und von Biel kam das Überfallkommando. Man fand Tschanz blutend bei den drei Leichen, ein weiterer Schuss hatte ihn am linken Unterarm getroffen. Das Gefecht musste kurz gewesen sein, doch hatte jeder der drei nun Getöteten noch geschossen. Bei jedem fand man einen Revolver, der eine der Diener hielt den seinen mit der Hand umklammert. Was sich nach dem Eintreffen Charnels weiter ereignete, konnte Tschanz nicht mehr erkennen. Als ihn der Arzt von Neuveville verband, fiel er zweimal in Ohnmacht; doch erwiesen sich die Wunden nicht als gefährlich.

Später kamen Dorfbewohner, Bauern, Arbeiter, Frauen. Der Hof war überfüllt, und die Polizei sperrte ab; einem Mädchen aber gelang es, bis in die Halle zu dringen, wo es sich, laut schreiend, über Gastmann warf. Es war die Kellnerin, Charnels Braut. Er stand dabei, rot vor Wut. Dann brachte man Tschanz mitten durch die zurückweichenden Bauern in den Wagen.

 

2 «Da liegen sie alle drei», sagte Lutz am andern Morgen und wies auf die Toten (вот они лежат, все трое, – сказал Лутц на следующее утро и указал на трупы, weisen-wies-gewiesen), aber seine Stimme klang nicht triumphierend, sie klang traurig und müde (но в голосе его не было триумфа, он звучал печально и устало).

Von Schwendi nickte konsterniert (в замешательстве кивнул, konsterniert – ошеломленный, находящийся в замешательстве). Der Oberst war mit Lutz im Auftrag seines Klienten nach Biel gefahren (полковник по поручению своего клиента ездил с Лутцем в Биль, der Auftrag – поручение). Sie hatten den Raum betreten, in dem die Leichen lagen (они вошли в помещение, где лежали трупы). Durch ein kleines, vergittertes Fenster fiel ein schräger Lichtstrahl (сквозь маленькое зарешеченное оконце падал косой луч света, vergittern – обносить решеткой: das Gitter). Die beiden standen da in ihren Mänteln und froren (оба стояли в своих пальто и мерзли). Lutz hatte rote Augen (у Лутца были красные глаза). Die ganze Nacht hatte er sich mit Gastmanns Tagebüchern beschäftigt (всю ночь он занимался дневниками Гастмана, sich beschäftigen – заниматься), mit schwer leserlichen, stenographierten Dokumenten (трудно читаемыми, стенографическими документами).

Lutz vergrub seine Hände tiefer in die Taschen (Лутц глубже засунул руки в карманы, vergaben-vergrub-vergraben – закопать).

 

2 «Da liegen sie alle drei», sagte Lutz am andern Morgen und wies auf die Toten, aber seine Stimme klang nicht triumphierend, sie klang traurig und müde.

Von Schwendi nickte konsterniert. Der Oberst war mit Lutz im Auftrag seines Klienten nach Biel gefahren. Sie hatten den Raum betreten, in dem die Leichen lagen. Durch ein kleines, vergittertes Fenster fiel ein schräger Lichtstrahl. Die beiden standen da in ihren Mänteln und froren. Lutz hatte rote Augen. Die ganze Nacht hatte er sich mit Gastmanns Tagebüchern beschäftigt, mit schwer leserlichen, stenographierten Dokumenten.

Lutz vergrub seine Hände tiefer in die Taschen.

 

3 «Da stellen wir Menschen aus Angst voreinander Staaten auf, von Schwendi (вот мы, люди, из боязни друг перед другом выстраиваем государства, die Angst vor etwas – страх перед чем-либо)», hob er fast leise wieder an (снова начал он почти тихо), «umgeben uns mit Wächtern jeder Art, mit Polizisten, mit Soldaten (окружаем себя стражами всякого рода, полицейскими, солдатами, die Art – вид, род), mit einer öffentlichen Meinung (общественным мнением); aber was nützt es uns (а что толку в этом, какая польза нам)?» Lutzens Gesicht verzerrte sich, seine Augen traten hervor (лицо Лутца исказилось, глаза его выступили из орбит), und er lachte ein hohles, meckerndes Gelächter in den Raum hinein, der sie kalt und arm umgab (он засмеялся пустым блеющим смехом в этом помещении, которое их окружало, холодное и бедное, hohl – пустой; meckern – блеять; umgeben – окружать). «Ein Hohlkopf an der Spitze einer Großmacht (один пустоголовый во главе крупной державы), Nationalrat, und schon werden wir weggeschwemmt, ein Gastmann (и мы уже смыты, один Гастман), und schon sind unsere Ketten durchbrochen, die Vorposten umgangen (и вот уже цепи наши разорваны, форпосты обойдены).»

Von Schwendi sah ein, dass es am besten war, den Untersuchungsrichter auf realen Boden zu bringen (фон Швенди понимал, что лучше было бы вернуть следователя на землю = на реальную землю привести), wusste aber nicht recht wie (но не знал толком, как это сделать).

«Unsere Kreise werden eben von allen möglichen Leuten geradezu schamlos ausgenützt (наши круги всевозможными людьми используются прямо-таки бессовестно, schamlos – бесстыдно: die Scham – стыд/ливость/; ausnutzen – использовать)», sagte er endlich (сказал он наконец).

 

3 «Da stellen wir Menschen aus Angst voreinander Staaten auf, von Schwendi», hob er fast leise wieder an, «umgeben uns mit Wächtern jeder Art, mit Polizisten, mit Soldaten, mit einer öffentlichen Meinung; aber was nützt es uns?» Lutzens Gesicht verzerrte sich, seine Augen traten hervor, und er lachte ein hohles, meckerndes Gelächter in den Raum hinein, der sie kalt und arm umgab. «Ein Hohlkopf an der Spitze einer Großmacht, Nationalrat, und schon werden wir weggeschwemmt, ein Gastmann, und schon sind unsere Ketten durchbrochen, die Vorposten umgangen.»





Рекомендуемые страницы:


Читайте также:



Последнее изменение этой страницы: 2016-04-10; Просмотров: 375; Нарушение авторского права страницы


lektsia.com 2007 - 2021 год. Все материалы представленные на сайте исключительно с целью ознакомления читателями и не преследуют коммерческих целей или нарушение авторских прав! (0.024 с.) Главная | Обратная связь